Bruckner Live Sessions 24

Offenes Audiovisuelles Musiklabor

Wir feiern Anton Bruckners 200 Jahr Jubiläum. Was wäre, wenn das Ansfeldner Musikgenie die digitalen Möglichkeiten von heute hätte?

Entdecken Sie unser digitales Musik- und Zeichenlabor im Anton Bruckner Centrum Ansfelden / Gwölb. Von 01. April bis 31. Oktober 2024 warten modernste Musiktechnik von Ableton und ein digitales Animationsstudio des Künstlerkollektivs OMAi auf Sie.

Komponieren Sie Ihre eigenen Songs und kreieren Sie tolle Animationen!  Mitzubringen sind Spaß, Kreativität und die Freude an digitalen Werkzeugen. Das benötigte Equipment stellen wir zur Verfügung.

Die Bruckner Live Sessions 24

Angebot für Schulklassen

Für Kinder und Jugendliche ab 13 Jahren werden School Sessions für Klassenexkursionen angeboten.

Kosten pro Schüler*in: 5,- €

Außerdem können Schulklassen im Rahmen des Projekts Bruckner Hoch 3 in die Welt von Anton Bruckner eintauchen. Details zu Bruckner Hoch 3: https://www.anton-bruckner-2024.at/schule/bruckner-hoch-3/ .

Open Sessions für alle Altersgruppen

Dieses offene Angebot findet von April bis Ende Oktober immer freitags und samstags von 16.00 bis 20.00 Uhr statt (ausgenommen Workshop-Tage).

Eintritt frei.

Workshops mit Künstler Max Walch

Lernen vom Profi! Ihm vertrauen Musikgrößen wie Bilderbuch, Left Boy und Lou Asril. Musikproduzent und Toningenieur Max Walch, zweifacher Gewinner des Amadeus Austrian Music Award, gibt sein umfangreiches Wissen weiter und zeigt in seinen Workshops wie man Musik produziert. Dieses Angebot richtet sich an alle Musikbegeisterten ab dem 13. Lebensjahr.

Workshop-Termine:

11. Mai 2024, 31. Mai 2024, 14. Juni 2024, 24. August 2024, 27. September 2024, 4. Oktober 2024, 18. Oktober 2024

jeweils von 16.00 bis 20.00 Uhr

Kosten pro Teilnehmer*in: 15,- € Begrenzte Personenanzahl.

Veranstaltungsort der Bruckner Live Sessions 24 ist das Anton Bruckner Centrum Ansfelden/Gwölb, Carl-Anton-Carlone-Straße 2, 4052 Ansfelden.Anmeldung und Infos unter bruckner2024@ansfelden.at oder telefonisch unter 07229/840 (Stadtgemeinde Ansfelden).

Finanziert wird dieses Projekt der Stadtgemeinde Ansfelden maßgeblich durch Mittel des Regionalentwicklungsvereins Zukunft Linz-Land sowie mit Unterstützung des Tourismusverbandes Linz. Die Umsetzung geschieht in Kooperation mit ARS Electronica create your world und dem Künstlerkollektiv OMAi.

Irrtümer und Änderungen vorbehalten.